Allergiker

Hühnerei-Allergie
Bei einer Hühnereiallergie reagiert der Körper auf bestimmte Inhaltstoffe, die Proteine beziehungsweise das Eiweiß. Dies bedeutet jedoch nicht, dass das Eigelb vertragen werdeen kann. Eiweiß ist hier vielmehr der Oberbegriff für eine Nährstroffgruppe. Die Allergie-Auslöser des Eis- wo z.B. das Ovalbumin - werden teilweise durch das Erhitzen zerstört. Da andere Eiweiß-Fraktionen jedoch hitzestabil sind muss Ei in jeder Form gemieden werden. Hierzu gehören neben „nur“ Eierspeisen Produkte wie Panaden, Cremespeisen, Mayonnaise etc. Eier werden in der Backstube fast nur in der Konditorei, zur Herstellung von Kuchen und Gebäck, eingesetzt. Unsere Emulgatoren für die Brotherstellung sind eifrei. Auch für eifreie Konditoreibackwaren liegen Listen im vor.

 

Ergänzung: Eier sind für Folsäure eine gute Quelle, jedoch kann der Bedarf durch die Aufnahme von allen grünen Gemüsesorten und Weizenvollkornbrot sowie Dinkelvollkornbrot gedeckt werden.